Naturheilpraxis Schwenke

Mikrobiom und Darmsanierung

„Der gesunde Darm ist die Wurzel aller Gesundheit“
– Hippocrates

Schöner Bauch Mikrobiom und Darmsanierung

In unserem Darm leben rund 100 Billionen Bakterien – das sind mehr als unser Körper Zellen hat. Alle diese Bakterien wiegen fast 2 Kilo – und wenn wir gesund sind und unsere Verdauung gut ist, dann bemerken wir sie gar nicht. Unser Körper geht nicht umsonst eine so enge Symbiose mit ihnen ein, denn sie nützen uns sehr. Sie stellen einen wichtigen Schutz für unsere Darmschleimhaut dar, sie ernähren sie, sie helfen mit, unsere Nahrung zu verdauen und bilden einen sehr großen Teil unseres Immunsystems, da sie eine natürliche Barriere gegen Krankheitserreger darstellen.

Sobald diese Bakterien – das sogenannte Mikrobiom –  durch verschiedene Faktoren wie z.B. eine falsche Ernährung mit zuckerreichen und ballaststoffarmen Lebensmitteln (besonders Fast-Food, Kantinenessen und Fertiggerichte), verschiedene Medikamente (besonders Antibiotika), Rauchen, Stress, Alkohol und Umweltgifte aus dem Gleichgewicht geraten, kann dies weitreichende Folgen haben.

Wir merken eine veränderte Zusammensetzung der Darmflora durch nachlassende Abwehrkräfte, Reizdarm-Syndrom mit Verstopfung oder Durchfällen, Entzündungen der Darmschleimhaut, Allergien, Infektionen der Atemwege, Müdigkeit, Antriebslosigkeit und vieles mehr.

Es ist also ein essentieller Bestandteil der Gesundheit, den Darm zu pflegen und zu unterstützen.

Anhand von Stuhluntersuchungen kann man sich ein klares Bild über die Zusammensetzung der Darmbakterien machen und hat so die Möglichkeit, entsprechend zu therapieren. Die Patienten mit Reizdarm empfinden in der Regel schon nach relativ kurzer Zeit eine Linderung ihrer Beschwerden, andere Beschwerden wie chronische Entzündungen oder Allergien brauchen ein wenig länger, sind aber auf diesem Wege gut therapierbar und sehr schonend für den Patienten.

 

Termin vereinbaren